2001-2013 - Iceman-Fans

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2001-2013

Kimi Räikkönen > Karriere und Erfolge
 
 

2001

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Sauber Petronas: 10. Platz, 9 Punkte
4. Platz in Österreich und Kanada
5. Platz in Großbritannien
6. Platz in Australien

2002

Formel 1 Weltmeisterschaft mit McLaren-Mercedes: 6. Platz, 24 Punkte
2. Platz in Frankreich
3. Platz in Australien, Europa und Japan
Schnellste Rennrunde in Australien

2003

Formel 1 Weltmeisterschaft mit McLaren-Mercedes: 2. Platz, 91 Punkte
1. Platz in Malaysia
2. Platz in Brasilien, Monaco, San Marino, Österreich, Ungarn, USA und Japan
3. Platz in Australien und Großbritannien
Pole Position in Europa und den USA
Schnelsste Rennrunde in Australien, Monaco und Europa

2004

Formel 1 Weltmeisterschaft mit McLaren-Mercedes: 7. Platz, 45 Punkte
1. Platz in Belgien
2. Platz in Großbritannien und Brasilien
3. Platz in China
Pole Position in Großbritannien
Schnellste Rennrunde in Deutschland und Belgien

2005

Formel 1 Weltmeisterschaft mit McLaren-Mercedes: 2. Platz, 112 Punkte
1. Platz in Spanien, Monaco, Kanada, Ungarn, Türkei, Belgien und Japan
2. Platz in Frankreich, Brasilien und China
3. Platz in Bahrain und Großbritannien
Pole Postion in San Marino, Spanien, Monaco, Deutschland und Türkei
Schnellste Rennrunde in Malaysia, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Ungarn, Italien, Brasilien und Japan

2006

Formel 1 Weltmeisterschaft mit McLaren-Mercedes: 5. Platz, 56 Punkte
2. Platz in Australien und Italien
3. Platz in Bahrain, Großbritannien, Kanada und Deutschland
Pole Position in Deutschland, Ungarn und Italien
Schnellste Rennrunde in Australien, Kanada und Italien

2007

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Scuderia Ferrari: 1. Platz, 110 Punkte (Weltmeister)
1. Platz in Australien, Frankreich, Großbritannien, Belgien, China und Brasilien
2. Platz in Ungarn und der Türkei
3. Platz in Malaysia, Bahrain, Italien und Japan
Pole Position in Australien, Europa und Belgien
Schnellste Rennrunde in Australien, USA, Großbritannien, Ungarn, Türkei und Brasilien

2008

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Scuderia Ferrari: 3.Platz, 75 Punkte
1. Platz in Malaysia und Spanien
2. Platz in Bahrain und Frankreich
3. Platz in der Türkei, Ungarn, Japan, China und Brasilien
Pole Position in Spanien und Frankreich
Schnellste Rennrunde in Spanien, Türkei, Monaco, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Belgien, Italien und Singapur

2009

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Scuderia Ferrari: 6. Platz, 48 Punkte
1. Platz in Belgien
2. Platz in Ungarn
3. Platz in Monaco und Monza

2010

WRC Weltmeisterschaft mit Citroen Junior Team: 10. Platz, 25 Punkte
Erster Etappensieg in Deutschland (Circus Maximus)

2011

WRC Weltmeisterschaft mit ICE ONE RACING: 10. Platz, 34 Punkte

2012

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Lotus F1 GP: 3.Platz, 207 Punkte
1.Platz in: Abu Dhabi
2.Platz in: Bahrain, Valencia, Ungarn,
3.Platz in: Spanien, Deutschland, Belgien

2013

Formel 1 Weltmeisterschaft mit Lotus F1 GP: 5. Platz, 183 Punkte
1. Platz in: Australien
2. Platz in: China, Bahrain, Barcelona, Deutschland, Ungarn, Korea
3. Platz in: Singapur

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü